Trachtensocken

Trachtensocken
Trachtensocken

Ich stricke der­zeit an sel­ber aus­ge­dach­ten Trach­ten­socken aus 6‑facher Socken­wol­le mit Nadel­stär­ke 3,00 mm. Eine ist schon fer­tig, daher kann ich sie euch schon mal zei­gen.

Trachtensocken
Trach­ten­socken

Ich habe 52 Maschen mit einem Nadel­spiel ange­schla­gen und dann 12 Run­den eins rechts, eins links gestrickt. Anschlie­ßend fol­gen­des Muster, das hier nur für eine Nadel ange­ge­ben muss, es muss also je Run­de ins­ge­samt vier­mal gestrickt wer­den:

Rei­he 1: *Zwei links stricken, eine Masche rechts ver­schränkt stricken, zwei Maschen links stricken*, eine Masche rechts ver­schränkt, eine Masche links, eine Masche rechts ver­schränkt, fünf Maschen rechts stricken. Die Anga­ben inner­halb der Stern­chen blei­ben den gan­zen Schaft über gleich und wer­den daher nur noch durch das Sym­bol ** gekenn­zeich­net.

Rei­he 2: **, #eine Masche mit einer Hilfs­na­del abhe­ben und nach vor­ne legen, die näch­ste Masche rechts stricken, dann die Masche auf der Hilfs­na­del rechts ver­schränkt stricken, wie­der eine Masche mit einer Hilfs­na­del abhe­ben und nach vor­ne legen, die näch­ste Masche links stricken, dann die Masche auf der Hilfs­na­del rechts ver­schränkt stricken#, vier Maschen rechts stricken. Die Anga­ben zwi­schen den Sym­bo­len # wer­den ab sofort mit dem Sym­bol ## gekenn­zeich­net

Rei­he 3: **, eine Masche rechts, ##, drei Maschen rechts

Rei­he 4: **, zwei Maschen rechts, ##, zwei Maschen rechts

Rei­he 5: **, drei Maschen rechts, ##, eine Masche rechts

Rei­he 6: **, vier Maschen rechts, ##

Rei­he 7: **, fünf Maschen rechts, eine Masche rechts ver­schränkt, eine Masche links, eine Masche rechts ver­schränkt

Rei­he 8: **, vier Maschen rechts, ~eine Masche mit einer Hilfs­na­del abhe­ben und nach hin­ten legen, die näch­ste Masche rechts ver­schränkt stricken, dann die Masche auf der Hilfs­na­del links stricken, wie­der eine Masche mit einer Hilfs­na­del abhe­ben und nach hin­ten legen, die näch­ste Masche rechts ver­schränkt stricken, dann die Masche auf der Hilfs­na­del rechts stricken~. Die Anga­ben zwi­schen den Sym­bo­len ~ wer­den ab sofort mit dem Sym­bol ~~ gekenn­zeich­net.

Rei­he 9: **, drei Maschen rechts, ~~, eine Masche rechts

Rei­he 10: **, zwei Maschen rechts, ~~, zwei Maschen rechts

Rei­he 11: **, eine Masche rechts, ~~, drei Maschen rechts

Rei­he 12: **, ~~, vier Maschen rechts

Fer­tig ist ein Muster­satz, den man nun belie­big ver­län­gern kann, indem man ein­fach wie­der bei Rei­he 1 beginnt. Ich habe ihn vier mal gestrickt.

Erfah­re­ne Stricke­rin­nen und Stricker brau­chen dafür natür­lich kei­ne Hilfs­na­del, das ist jedem sel­ber über­las­sen, wie er das macht. Auch wie dann die Fer­se, der Fuß und die Spit­ze aus­ge­stal­tet wer­den sol­len, bleibt jedem sel­ber über­las­sen. Das Muster eig­net sich auch für einen Schaft einer Socke, die von unten nach oben gestrickt wird. Falls die Maschen­zahl nicht der not­wen­di­gen Anzahl von Maschen ent­spricht, kann durch eine Erwei­te­rung der bei­den links gestrick­ten Fel­der neben der rechts ver­schränk­ten Masche und / oder durch eine Erhö­hung der Anzahl der Maschen, über die der Zopf läuft, ange­passt wer­den. Aber Ach­tung: Wenn sich die Maschen­zahl, über die der Zopf läuft, ändert, wird auch der Muster­satz ins­ge­samt höher.

Den Zwickel habe ich kraus rechts gestrickt, um ein wenig das rusti­ka­le Gesamt­bild zu bestä­ti­gen.

English:

I’m curr­ent­ly knit­ting some tra­di­tio­nal socks of my own design in 6ply sock wool with a need­le size of 3.00 mm. One is alre­a­dy finis­hed, so I can show it to you alre­a­dy.

Trachtensocken
Trach­ten­socken

I cast on 52 stit­ches with a need­le gau­ge and then knit­ted 12 rounds one right, one left. Then the fol­lo­wing pat­tern, which must be given here only for one need­le, so it must be knit­ted per round a total of four times:

Row 1: knit two purl stit­ches, knit one purl stitch, knit two purl stit­ches, knit one purl stitch, knit one purl stitch, knit five purl stit­ches. The details within the aste­risks remain the same throug­hout the shaft and are the­r­e­fo­re only indi­ca­ted by the sym­bol **.

Row 2: **, #pick up one stitch with an auxi­lia­ry need­le and place it to the front, knit the next stitch right, then knit the stitch on the auxi­lia­ry need­le right inter­la­ced, pick up ano­ther stitch with an auxi­lia­ry need­le and place it to the front, knit the next stitch left, then knit the stitch on the auxi­lia­ry need­le right inter­la­ced#, knit four stit­ches right. The stit­ches bet­ween the sym­bols # will be mark­ed with the sym­bol ## from now on.

Row 3: **, one stitch right, ##, three stit­ches right

Row 4: **, two stit­ches right, ##, two stit­ches right

Row 5: **, three stit­ches right, ##, one stitch right

Row 6: **, four stit­ches right, ##

Row 7: **, five stit­ches right, one stitch right inter­la­ced, one stitch left, one stitch right inter­la­ced

Row 8: **, four stit­ches right, ~pick up one stitch with an auxi­lia­ry need­le and place it to the back, knit the next stitch right inter­la­ced, then knit the stitch on the auxi­lia­ry need­le left, again pick up one stitch with an auxi­lia­ry need­le and place it to the back, knit the next stitch right inter­la­ced, then knit the stitch on the auxi­lia­ry need­le right~. The stit­ches bet­ween the sym­bols ~ will be mark­ed with the sym­bol ~~ from now on.

Row 9: **, three stit­ches right, ~~, one stitch right

Row 10: **, two stit­ches right, ~~, two stit­ches right

Row 11: **, one stitch right, ~~, three stit­ches right

Row 12: **, ~~, four stit­ches right side up

You have finis­hed a pat­tern set, which you can now extend as you like by sim­ply start­ing again at row 1. I knit­ted it four times.

Expe­ri­en­ced knit­ters don’t need an auxi­lia­ry need­le for this, of cour­se, it’s up to each per­son to deci­de how to do it. Also how then the heel, the foot and the tip should be desi­gned, is up to ever­yo­ne. The pat­tern is also sui­ta­ble for a shank of a sock, which is knit­ted from the bot­tom up. If the num­ber of stit­ches does not cor­re­spond to the neces­sa­ry num­ber of stit­ches, it can be adju­sted by exten­ding the two left-hand knit­ted squa­res next to the right-hand inter­la­ced stitch and / or by incre­a­sing the num­ber of stit­ches over which the cable runs. But be careful: if the num­ber of stit­ches over which the cable runs chan­ges, the over­all pat­tern size will also increa­se.

I knit­ted the gus­set in cur­ly right to con­firm a bit the over­all rustic look.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert