Herbsthosen-Sewalong: Fortschritt und Probleme

Herbsthosensewalong
Herbsthosensewalong

Am 18.09.2022 habe ich gemein­sam mit Anke vom Blog Grenz­gän­ger-Design mit dem Herbst­ho­sen-Sewalong begon­nen. Der Zeit­plan hät­te fol­gen­des vor­ge­se­hen:

25.09. – Vor­stel­lung Pro­jekt:
* Ich hab mich ent­schie­den und bin vol­ler Elan.
* Der Schnitt ist kopiert und ich hab sogar schon zuge­schnit­ten.
* Ich bin schon weit gekom­men und über­le­ge bereits ein Fol­ge­pro­jekt.
* Oje, ich kann mich immer noch nicht ent­schei­den.

An dem Wochen­en­de war ich aller­dings in Dürr­wies, also nur strick­tech­nisch und nicht näh­tech­nisch unter­wegs. Das fand ich aber auch gar nicht tra­gisch, da ich zum 25.09. zum Team “Ich hab mich ent­schie­den und bin vol­ler Elan.” gehör­te.

Gestern nun wur­de die näch­ste Etap­pe ein­ge­läu­tet:

02.10. – Fort­schritt und Pro­ble­me:
* Ich bin schon weit gekom­men, bei mir lief bis­her alles glatt.
* Ich hab schon die 2. Hose begon­nen.
* Ich kämp­fe mit Pro­ble­men, wer kann mir hel­fen?
* Der Angst­geg­ner Hose wird lang­sam klei­ner.

Da bin ich im Team “Ich bin schon weit gekom­men, bei mir lief bis­her alles glatt.” Die Hose ist näm­lich zuge­schnit­ten und die Näh­ma­schi­ne ist wie­der frei. Ich habe näm­lich gera­de Urlaub und ver­brin­ge ihn mit einer Freun­din in der Alters-WG-Woh­nung. Und sie hat sich eine Hose genäht und zwar in rot — wir hät­ten also dau­ernd die Fäden wech­seln müs­sen. Ihre Hose ist jetzt aber fer­tig, die Näh­ma­schi­ne ist also frei für mei­ne wei­te­ren Näh­ex­pe­ri­men­te in Sachen Hose.

Herbsthosensewalong
Herbst­ho­sen­se­walong

Der Stoff ist ein stret­chi­ger Jeans­stoff, ich bin gespannt, wie er sich ver­näht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert