Positiver Jahresrückblick

Bereits in diesem Blogbeitrag habe ich Euch von den Misserfolgen in 2022 berichtet. Aber zum heutigen Me-made-Mittwoch zeige ich euch die Erfolge des verganenen Jahres.

Der letzte Erfolg des Jahres war dieses 70er Jahre Kleid. Lediglich die Nahttaschen sind mir noch nicht tief genug, da muss ich nochmal ran.

#lillesolundpellewomenno22
#lillesolundpellewomenno22

Davor wurde dieses Kleid fertig, das im Sommer durchaus ein Lieblingsstück werden könnte. Die Knöpfe habe ich inzwischen zwar gefunden, aber noch nicht angenäht. Eventuell brauche ich nämlich keine “echten” Knopflöcher, sondern kann das Kleid mit einer unsichtbaren Naht schließen und kann trotzdem noch hineinschlüpfen.

lillesolundpellewomenno43
lillesolundpellewomenno43

Gut gelungen sind mir auch diese beiden Kleidungsstücke. Nur würde ich in die Jacke aus heutiger Sicht noch Nahttaschen nähen. Vielleicht hole ich das noch nach.

Gestrickt und nicht genäht ist dieses zugegebenermaßen sehr bunte Teil, das mich aber daheim schön warm hält. Allerdings würde ich es, außer vielleicht zur Hunderunde, nicht anziehen.

Adventskalenderpullover
Adventskalenderpullover

Genäht und gestrickt ist diese Kombination geworden. Am schönsten finde ich den Rock in dieser Länge, er schwingt schön bei jeder Bewegung.

Bahnenrock mit Passe
Bahnenrock mit Passe

Auch ein Teil, das ich jetzt lieber daheim als auswärts trage, das war aber wegen des kindlichen Stoffes schon klar. Da musste ich einfach das Kind in mir mal werkeln lassen.

La Silla mit Stoff mit aufgedruckten Bussen
La Silla mit Stoff mit aufgedruckten Bussen

Noch ein Highlight meines letztjährigen Stricklebens ist dieser Pullover:

Catty-Corner Königskinder
Catty-Corner Königskinder

Im vergangenen heißen Sommer trug ich dieses Kleid sehr häufig. Einziger Nachteil – man muss es nach dem Waschen bügeln.

Schneiderakademie #1: A-Linien-Kleid
Schneiderakademie #1: A-Linien-Kleid

Viel, gerne und oft getragen habe ich diesen Hoodie, so dass der Stoff leider schon anfängt, verwaschen auszusehen:

La Silla von Schnittgeflüster
La Silla von Schnittgeflüster

Auch dessen Pendant aus günstigerem Stoff zum Probenähen trage ich gerne, der Sommersweat macht ihn für die Übergangszeit geeignet:

La Silla von Schnittgeflüster
La Silla von Schnittgeflüster

Viel und gerne trage ich auch die Jacke Eureka.

Heureka, Eureka hält zu!
Heureka, Eureka hält zu!

So, das war es aus 2022. Ich freue mich mit euch zusammen auf viele schöne Sachen in 2023 und gehe jetzt mal sehen, was die anderen heute so gepostet haben.

4 Kommentare

  1. Ein schöner bunter Rückblick der eindeutig blaulastig ist. So schaut es in meinem Kleiderschrank auch aus. Den Hamburger Liebe Stoff habe ich auch vernäht, der sah schon nach dem Vorwaschen total verwaschen aus. Habe ihn dann zu einer Schlunzhose für zuhause und nicht wie eigentlich geplant zum Kleid vernäht. LG Astrid

  2. Du hast tolle Sachen produziert – mir gefällt dein Stil! 🙂 Am besten finde ich das 70er-Kleid und das Shirt mit den Bussen! Das ist so fröhlich 😀

  3. Viele schöne Kleidungsstücke hast Du für Dich genäht, man sieht, dass Du Dich in den Teilen wohlfühlst.
    Mir gefällt vor allem die Kombi Strickpullover/ Rock und der Hoodie mit den Lilien von HH Liebe.

    LG
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner